Massage Reinhard Gattringer Tragwein

Manuelle Mobilisation der Gelenke

Die Manuelle Medizin ist die Schule die zur Heilbehandlung angewendet wird, wenn Funktionsstörungen des Bewegungsapparates (z.B. Gelenke) Beschwerden verursachen. Da Befundaufnahme und Behandlung ausschließlich mit der Hand durchgeführt werden, grenzt sich die Manuelle Medizin von der invasiven und der medikamentösen Medizin ab. Sie baut in einigen Bereichen auf den Methoden der Chiropraktik und der Osteopathie auf, ist jedoch Bestandteil der Schulmedizin.

Manuelle Medizin befasst sich grundlegend mit der Wiederherstellung der Beweglichkeit von Gelenken, die in Form und Zusammensetzung intakt sind, deren Funktion jedoch gestört ist. Funktionsstörungen wie eingeschränkte Beweglichkeit (Blockierung) der Wirbelsäule und der Gelenke, Faszien und Muskeln sind die Zielpunkte der Manuellen Medizin. Diagnostik und Therapie erfolgen unter präventiver, kurativer und rehabilitativer Zielsetzung ausschließlich mit der Hand.

Wenn Sie daher Blockierungen oder Beschwerden bei den Gelenken verspüren, dann vereinbaren Sie direkt einen Termin. Ihr Leiden kann schnell ein Ende haben, durch gezielte Techniken der Manullen Mobilisation der Gelenke können Ihre Schmerzen verschwinden.

Quelle wikipedia.org